Von Inspiration und Motivation

Ich war diese Woche etwas untergetaucht, das stimmt, aber das aus einem guten Grund.

Ich hatte euch ja erzählt, dass ich so frustriert darüber war, dass ich nie mit einer Geschichte zufrieden war. Die letzten Tage waren nervenaufreibend. Ich habe mehrere Geschichten angefangen zu schreiben, so wie ich es mir versprochen hatte. Und mit keiner war ich zufrieden, so wie immer. Doch jetzt habe ich sie. Die Geschichte, die ich bereits auf mehrere Seiten hernieder geschrieben habe. Den Inhalt will ich nicht verraten. Er ist so originell, dass ihn nur mein Freund und ich kennen.

Und das wird sie. Das wird die erste Geschichte, die ich zuende schreiben will und meinem jüngeren Ich zuliebe einem Verlag einsenden möchte.

Ironischerweise habe ich den heutigen Titel auf einen Radiergummie gekritzelt. Dabei ist das das Werkzeug, welches ich am wenigsten verwenden möchte. Jedoch passt der Name gut. „Läufer“. Genau das mache ich gerade. Ich laufe vorwärts. Ich habe so viel Spaß daran gehabt, mir die Personen auszudenken. Viele sind an mein reales Leben angelehnt. Vielleicht erzähle ich dazu auch mal in späteren Posts mehr.

Nächste Woche bin ich internetlos in den Skiferien in der Schweiz. Dazu nehme ich auch meinen Laptop mit, um sowohl auf der Hin- und Rückfahrt als auch oben in den Alpen an dem Buch weiterzuschreiben. Es wird mir wirklich gut tun mal von meinem Alltag wegzukommen.

Mich würde interessieren, ob ihr irgendwelche Jugendwünsche habt oder hattet, die ihr erfüllt habt oder zu erfüllen gedenkt.

Außerdem würde mich interessieren, ob jemand von meinen Lesern Erfahrung oder Kontakt zu Agenturen oder Verlägen hat oder Erfahrung mit dem Publizieren von Werken gemacht hat.

2 Kommentare zu „Von Inspiration und Motivation

Gib deinen ab

  1. erst Mal wünsche ich dir ganz tolle Ferien in der Schweiz! Ferien sind immer inspirierend.
    Ich wollte Schauspielerin werden..aber ich war zu faul dazu…haha. Aber es kam besser….das Leben ist ein einziges Theater, und ich kann jeden Tag zurück auf die Bühne und meine Rolle spielen! Es ist immer spannend.
    Ich möchte auch mal ein Buch rausgeben. Das Layout habe ich bereits. Ich werds dann selber drucken lassen. Bei Brigdruck AG..hehe. Nein im Ernst jetzt…ich möchte dich sehr ermutigen, dein Buch zu schreiben. Was ist es denn für eine Geschichte? Kommt Zeit kommt Verlag, dont worry. Aber schreib es einfach mal so, weil du es gerne machst. Vielleicht kannst du mal ein Kapitel hier veröffentlichen?
    liebe grüsse und viel viel Freude am Schreiben!

    http://brigwords.com/2018/10/27/das-leben-ist-ein-grosses-theater

    Gefällt 1 Person

  2. Danke liebe Brigwords für deinen Kommentar! Die Handlung der Geschichte möchte ich erstmal nicht verraten, weil ich sie für mich richtig ausarbeiten will. 🙂 wenn sie etwas mehr gereift ist, will ich sie auch präsentieren

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: